WORKSHOPS – Babel inMotion

ASAMBURA & Education
Asambura bietet Ihnen ein vielfältiges Vermittlungsangebot.
Wir bringen verschiedene Kulturen, Klänge und Musiktraditionen in den Dialog!

Workshop 1:
Asambura-Duo
„Wie klingt die Musik verschiedener Kulturen im Dialog?“
Asambura-Duo verbindet europäisches mit orientalischem Instrumentarium (z.B. Klavier & arabische Perkussion, Oud und Flöte)

  • Vorstellung der Instrumente
  • Brainstorming: wie könnte der Dialog funktionieren?
  • Schüler*innen entwickeln ein Konzept, das vom Duo interpretiert wird (grafische Notation)
  • gemeinsame Improvisation

Zeitaufwand: 1,5 Stunden


Workshop 2:
Komponieren & Improvisation als Ausdruck kultureller Vielfalt
„Was bedeutet Heimat? Wie klingt Europa?“

  • Brainstorming
  • Volkslieder verschiedener Regionen werden gesammelt und miteinander verbunden
  • Elemente kompositorischer Arbeit (Variation, Dekonstruktion etc.)
  • Entwickeln eines Konzepts / grafische Notation
    für eine „Hymne für die kulturelle Vielfalt Europas“

Zeitaufwand:
3 Doppelstunden & Konzert 


Workshop 3:
ASAMBURA & Choreografie

in Verbindung mit einem Asambura-Konzert

Musik vom Asambura-Ensemble wird mit Schattenspiel oder Choreografie umgesetzt
(Aufnahmen stellen wir gerne zur Verfügung)

Zeitaufwand:
Vorbereitung im Unterricht
1,5 Std gemeinsame Hauptprobe
Konzert


Workshop 4:
ASAMBURA & BigBand / Schulorchester
in Verbindung mit einem Asambura-Konzert

  • Kurzworkshops für BigBand / Schulorchester
  • Stimmproben
  • gemeinsames Konzert (je selbstständige Teile der Ensembles und ASAMBURA und drei gemeinsame Stücken)

Zeitaufwand:
Vorbereitung im Unterricht
1,5 Std gemeinsame Hauptprobe
Konzert


Workshop 5:
ASAMBURA & Chöre
in Verbindung mit einem Asambura-Konzert

  • Beschäftigung mit jüdischen und islamischen Musiktraditionen
  • Chorsätze aus Tansania
  • Soundcollage mit Clusterklängen und Stimmtechniken / „babylonisches Stimmenwirrwarr“ (z.B. eigene Gedichte über Heimat)
  • Kennenlernen von grafischer Notation
  • gemeinsames Konzert (je Soloteilen und gemeinsamen Stücken)

Zeitaufwand:
Vorbereitung im Unterricht
1,5 Std gemeinsame Hauptprobe
Konzert

Gerne geben wir auch Workshops für den Religionsunterricht!
Sie sind interessiert? Schreiben Sie uns gerne hier!


© Jakub Purey 2019 

In Babel inMotion werden bekannte Strukturen von Musik und ihrer Wahrnehmung aufgebrochen und neue Wege aufgezeigt. Moderne und Tradition, unterschiedliche Kulturen und Stile kommen in den Dialog.

Die Stimmenverwirrung von Babel wird in eine Wertschätzung kultureller und religiöser Vielfalt umgedeutet. Gerade in Zeiten politisch-religiöser Radikalisierung eröffnet Babel inMotion Perspektiven für einen konstruktiven Dialog mit dem „Anderen“.