Entstehung

Asambura entstand als auf Initiative von Maximilian Guth und Lennart Smidt im Rahmen eines partnerschaftlichen Austauschs zwischen der Mtae (Tansania) und der St.Mariengemeinde Minden.
Fünf Sängerinnen und Sänger aus der im Norden der Usambaraberge gelegenen Gemeinde Mtae treffen auf westlich geprägte Musikstudenten. Traditionelle Gesänge aus Tanzania mischen sich in den Arrangements mit improvisatorischen Elementen.

Konzert 29. August 2013 – Aegidienkirche Hannover